You are here

Share page with AddThis

Live Ticker Demofeld Mais

02.05.2018 - Herbizidbehandlung und Düngung

Der Mais ist, wie auf dem Bild ersichtlich, sehr schön aufgelaufen.

mais_3blatt_550x400.jpg

Es ist in den letzten Tagen rund 7-8 mm Regen gefallen- genügend Bodenfeuchte für die Unkrautbehandlung.
Gespritzt wurde 1.3 l/ha Elumis + 0.75 l/ha Dual Gold und 0.75 l/ha Spectrum. Diese Mischung wird hier zur Zeit genauer angeschaut. Sie hat zwei Bodenherbizide die sich sehr gut ergänzen und auch sehr gute blattaktive Wirkstoffe enthalten. Die Mischung hat aber nebst der sehr guten Wirkung eben keine Restriktionen. Wenn zum Beispiel Zuckerrüben oder Sonnenblumen in der Fruchtfolge drin sind, kann Dual Gold, welches zu den besten Bodenherbiziden gehört, nur begrenzt eingesetzt werden. Mit dieser Mischung sind wir innerhalb der erlaubten Mengen von 1500 g/ha S-Metolachlor (Wirkstoff in Dual Gold) in drei Jahren und haben trotzden langanhaltend saubere, unkrautfreie Maisfelder.
Die Düngung ist mit 100 Einheiten Stickstoff erfolgt. Als Vorfrucht waren Bohnen auf dem Feld, welche mit ihren Knöllchenbakterien bereits Stickstoff in den Boden gebracht haben sollten.

 

mais_saat.jpg

23.04.2018 - Der Mais läuft auf

Der Entscheid, den Mais bereits zu säen, war richtig. Er läuft nach 10 Tagen in Reih und Glied auf.

Im Folgenden erfahren Sie alles über die Arbeiten auf dem Maisfeld!

13.04.2018 Maisaussaat - Jetzt ist der richtige Zeitpunkt!

Maisaussaat Hendschiken

Seit mehreren Tagen beobachten wir das Wetter sowie die Luft- und Bodentemperatur und fragen uns, sollen wir den Mais nun aussäen? Aufschluss gibt unsere Wetterstation beim Demofeld:

  • Die Bodentemperatur ist in 20 cm Tiefe seit 5 Tagen um die 10 Grad Celsius
  • Laut Wetterprognose ist in den nächsten Tagen entsprechend warmes Wetter zu erwarten

Wetterdaten Station Hendschiken April 2018

Die aktuellen und historischen Wetterdaten vom Demofeld sowie von Dielsdorf finden Sie hier.

Der Mais braucht für die Keimung eine Bodentemperatur von 8 bis 10 Grad Celsius. Ideale Bedingungen gemäss unseren Aufzeichnungen. Der Mais wurde heute also unter idealen Bedingungen gesät mit 90‘000 Körner/ha. Diese Saatdichte haben wir gewählt um ein Optimum zwischen Ertrag und Stärkegehalt zu erzielen.

Gesät wurden neben den bekannten Sorten SY Amboss, SY Talisman und SY Telias noch weitere 4 Versuchssorten die auch bereits in den offiziellen Sortenprüfungen von Agroscope stehen. Zur Saat wurde 300 kg Niphodor ausgebracht.

März bis April – Vorbereitende Massnahmen für den Mais

Maisacker Hendschiken

Auf 1.6 ha wird der Mais ausgesät werden. Im Vorfeld wurden 25 Tonnen Laufstallmist ausgebracht. Mitte März wurde das Feld gepflügt. Am 12.04. wurde das Saatbeet mit der Kreiselegge vorbereitet.