Elatus Era

Das innovativste und leistungsstärkste Getreide-Fungizid.

Die neue Blattschutz-Dimension – denn das Blatt macht den Ertrag!

Mit dem innovativen Wirkstoff SOLATENOL™ enthält Elatus Era das neueste und leistungsstärkste Carboxamid. SOLATENOL™ steht für ein neues Leistungsniveau mit einer überragenden Wirkungssicherheit gegen ein breites Spektrum an Getreidekrankheiten. Der zweite Wirkstoff in Elatus Era ist Prothioconazol. Als hochwirksames Azol rundet es das Profil von Elatus Era auf ideale Weise ab.

In Elatus Era führt die einzigartige Wirkstoffverteilung von SOLATENOL™ und Prothioconazol zu einem unübertroffenen Blattschutz mit den herausragenden Eigenschaften:

  • Leistungsstärker - Höchste Wirkungssicherheit gegen Septoria und Rostkrankheiten
  • Kompletter - Gleichmässige Wirkstoffverteilung und längere Wirkungsdauer
  • Zuverlässiger in allen Krankheitssituationen
Wirkstoffinnovationen

Kompletter Schutz fürs Blatt

  • Schneller Schutz der Blätter durch SOLATENOL

    Schnellere Wirksamkeit

    Der Wirkstoff SOLATENOL™ bindet schneller an die Blattoberfläche und dringt schneller ins Blattinnere ein. Dies resultiert aus der guten Fettlöslichkeit in Kombination mit der Formulierung.
    Damit wird ein schneller Schutz der Blätter gewährleistet – ein wichtiges Kritierium für die sichere Krankheitskontrolle Ihres Getreides.

  • Langanhaltende Wirkungsdauer von SOLATENOL im Blattgewebe

    Längste Wirkungsdauer

    Elatus Era verfügt über die längste Wirkungsdauer aller Carboxamide. Das liegt an der hohen Fettlöslichkeit von SOLATENOL™. Es bildet ein langanhaltendes Wirkstoffdepot in der Wachsschicht und wird von dort über einen langen Zeitraum kontinuierlich in das wässrige Blattgewebe verlagert.
    Durch diese Umverteilung des Wirkstoffs wird eine neue Dimension der Dauerwirkung möglich.

  • Gleichmäßigere Verteilung von SOLATENOL in den Blattsegmenten

    Gleichmäßigere Verteilung

    Dank SOLATENOL™ verteilt sich Elatus Era gleichmäßiger im Blatt als andere Fungizide, so dass auch nicht direkt bei der Applikation benetzte Blattabschnitte geschützt werden. Somit wird die gesamte Blattoberfläche effektiv vor Pilzkrankheiten geschützt.


Zuverlässiger in allen Krankheitssituationen

  • Spitzenleistung selbst bei starkem Befallsdruck und schwierigen Witterungsbedingungen

    Das hohe Leistungspotenzial von Elatus Era wirkt selbst bei starkem Befallsdruck und zeigt sich in einer überragenden Protektiv- und Top-Kurativwirkung. Es wird von den Zellfäden des Pilzes entweder während ihres Wachstums auf der Blattoberfläche oder während der frühen Wachstumsphase innerhalb des Blattgewebes aufgenommen. So werden Krankheiten bereits im Anfangsstadium gestoppt.

    Blattinneres mit Braunrostbefall
    Braunrostbefall im Blattinneren, unbehandelt
    Gesundes Blattinneres mit Elatus Era geschützt
    Blattinneres geschützt mit Elatus Era
  • Hervorragend gegen alle wichtigen Blattkrankheiten

    Elatus Era wirkt herausragend gegen alle wichtigen ertragsrelevanten Blattkrankheiten.
    Besonders sind die Wirkungsgrade gegen Septoria tritici und Rostkrankheiten hervorzuheben.

    Mit Septoria befallenes Weizenblatt
    Septoria-Befall, unbehandelt
    Ein mit Elatus Era geschütztes, grünes Weizenblatt
    Weizenblatt geschützt mit Elatus Era
  • Elatus Era- maximale Photosyntheseleistungen durch zuverlässige Wirkungsgrade

    Im Exaktversuch 2017 in Dielsdorf ZH wurden Fungizid-Spritzvarianten verglichen. Es wurden die Wirkungsgrade gegenüber Blattseptoria und Braunrost bonitiert sowie 7 Wochen nach der letzten Applikation die grüne Blattfläche. Die Versuchsergebnisse in der Abbildung zeigen für alle Varianten eine deutliche Korrelation zwischen grüner Blattfläche und der Wirkung gegenüber der Krankheiten. Die grösste grüne Blattfläche und auch besten Wirkungsgrade wurden bei der Variante mit Elatus Era gefunden.

  • Die abgebildeten Fahnenblätter stammen aus einem Exakt-Versuch in Dielsdorf ZH 2017. Sie versinnbildlichen die Zuverlässigkeit von Elatus Era mit einer hervorragenden Wirkung gegenüber der Braunrost-anfälligen Sorte Arina und der Septoria-anfälligen Sorte CH Claro. Der Unterschied zwischen den jeweils unbehandelten Blättern ist deutlich. Behandelt wurde mit einem ersten Fungizid im Stadium 31 gefolgt von Elatus Era im Stadium 39.

Leistungsstärker im Ertrag

  • Nur durch die Kombination der leistungsstärksten Wirkstoffe kann maximale Leistung in der Krankheitsbekämpfung erzielt werden. Das neueste und leistungsstärkste Carboxamid SOLATENOL™ und das hochwirksame Azol Prothioconazol garantieren die höchste Wirkungssicherheit. Die Leistungsstärke von Elatus Era ist über viele Jahre im Feld getestet und gewährleistet besonders gegen Septoria tritici sowie Gelb- und Braunrost höhere Wirkung und Erträge.

    Kranker, unbehandelter Weizenbestand
    Weizen unbehandelt
    Gesunder Weizenbestand mit Elatus Era geschützt
    geschützt mit Elatus Era
    Parzellenversuch in Dielsdorf ZH auf Winterweizen Arina: Einmalige Behandlung mit einem Fungizid im Fahnenblatt-Stadium mit Bonitierung auf Braunrost und Ernteerhebung. Elatus Era zeigte die beste Wirkung gegen Braunrost und generierte zudem am meisten Ertrag. Die exzellente Wirkung auf Rostkrankheiten und Septoria wurde in weiteren hunderten von Versuchen europaweit bestätigt.
  • Ähre

    Gerade in der Kornfüllungsphase ist ein gesunder Blattapparat eine wichtige Voraussetzung, um das Ertragspotenzial Ihres Getreides voll ausschöpfen zu können. Elatus Era schafft beste Voraussetzungen für optimale Photosyntheseleistungen und damit beständig Höchsterträge. Elatus Era schützt den gesunden und grünen Blattapparat über einen langen Zeitraum.

    Wirkungsgrade

Erfahren Sie mehr über SOLATENOL™, die Wirkstoffinnovation aus der Schweiz

‹ Zurück zur Startseite
‹ Zurück zur Startseite

Informations-Symbol Ansprechpartner Außendienst

Hier wird Kundennähe großgeschrieben: Unsere Syngenta Experten sind vor Ort für Sie da. Finden Sie hier Ihren regionalen Ansprechpartner.