You are here

Share page with AddThis

Restmengen von Pflanzenschutzmitteln mit RemDry sauber entsorgen

Neuheiten
15.10.2019
remdry_740x470px_15.10.jpg

RemDry ist ein System zur Vermeidung von Pflanzenschutzmittelrückständen im Wasser

Werden Pflanzenschutzmittel auf dem Betrieb eingesetzt, sind praktische Lösungen im Umgang mit Restmengen dieser Produkten wichtig, um Wasserverschmutzungen durch Pestizide zu vermeiden. Wird gegen die Verschmutzungsquellen auf dem Betrieb (Punktquellen) nichts unternommen, können sie für die Kontamination von mehr als 50% der Oberflächengewässer verantwortlich sein. Aus diesem Grund wurde RemDry entwickelt.

Es bietet Landwirten eine einfache, effiziente und langanhaltende Lösung im Umgang mit unabsichtlich, verschütteten Pflanzenschutzmittel während des Mischungs- und Befüllvorgangs sowie bei der Entleerung und Reinigung der Spritze.

RemDry besteht aus einem Tank in einem innovativen Design und einer mobilen Reinigungsplattform, die dem Landwirt eine maximale Flexibilität bieten.

  • Für die Landwirte werden die Kosten und die Komplexität reduziert, da der Tank und die Reinigungsplattform nicht auf einem Betonboden fixiert werden müssen.
  • Landwirte, die bereits eine Reinigungsplattform besitzen, können nur den RemDry-Tank kaufen.
  • Erlaubt den Umgang mit flüssigen Restmengen von allen Pflanzenschutzmitteln inklusive persistenten Produkten wie Kupfer.
  • Der Landwirt kann seinen Spühlwasserverbrauch kontrollieren indem er den Wasserstand im Tank nach jeder Füllung kontrolliert.
  • Bezogen auf die Grösse der Betriebe und auf das Volumen flüssiger Restmengen kann man gegebenenfalls mehrere Einheiten installieren.
  • Erlaubt den Landwirten Pflanzenschutzmittel unter Einhaltung der Vorschriften einzusetzen und verhindert Wasserverschmutzung.
  • Eignet sich für jede Art von Betrieb, unabhängig der angebauten Kulturen und Grosse.

Weitere Informationen finden Sie im folgenden Flyer: