You are here

Share page with AddThis

Die «Trinkwasser-Initiative» gefährdet die einheimische landwirtschaftliche Produktion.

Schweizer Landwirtschaft
09.04.2018

Die Industriegruppe Agrar, zu der auch Syngenta gehört lehnt die Volksinitiative „für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung“ ab.

Am Tag der Initiativ-Einreichung, dem 18.01.2018, reagierten sowohl der Schweizer Bauernverband als auch die in der Gruppe Agrar zusammengefassten Anbieter von Pflanzenschutzmitteln mit Medienmitteilungen. Sie wiesen darauf hin, dass die «Trinkwasser-Initiative» die produzierende, einheimische Landwirtschaft massiv beeinträchtigen würde.

Lesen Sie hier die Medienmittelung der Industriegruppe Agrar hier

Medienmitteilung Industriegruppe Agrar zur Trinkwasser Initiative

Weiterführende Informationen finden Sie auch unter pflanzenschützer.ch im Artikel Trinkwasser Initiative gefährdet die einheimische landwirtscahftliche Produktion