You are here

Share page with AddThis

Wir dürfen gratulieren!

15 fröhliche Lernende von Syngenta strahlten am Donnerstag, 29. Juni 2017 um die Wette. Der Grund dafür? Sie alle haben ihre Lehrabschlussprüfung in einem der folgenden Berufe erfolgreich gemeistert: ChemielaborantIn, BiolaborantIn, Kauffrau bzw. Kaufmann sowie Chemie- und Pharmatechnologe. Die jungen Frauen und Männer freuen sich nun auf den lang ersehnten Moment: Syngenta lässt sie optimal vorbereitet in die Berufswelt hinaus, in der sie ihre Fähigkeiten ausbauen und ihr Fachwissen vertiefen werden.

                       

Die Lernenden werden gefeiert

Syngenta gratuliert ihren Lehrabsolventen ganz herzlich zum erfolgreichen Abschluss und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute. - Vanessa Kurtz, Head Apprentice Training Switzerland

 

Bei einem gemütlichen Apéro und anschliessendem Abendessen im Restaurant Bahnkantine in Basel genossen die Lernenden zusammen mit ihren Vorgesetzten, Frau Vanessa Kurtz und Frau Monique Minder, sowie dem Head HR Switzerland, Herrn Xaver Grüter, einen ausgelassenen Abend bei sommerlichen Temperaturen. Obschon einige Lernende krankheitsbedingt leider nicht am Event teilnehmen konnten, diente das Beisammensein unter anderem dazu, die vergangene Lehrzeit Revue passieren zu lassen. So wurden gesammelte Erfahrungen, diverse Geschichten aus den Berufsschulen und lustige Anekdoten miteinander geteilt. Natürlich kamen auch die kürzlich abgelegten Abschlussprüfungen und deren Vorbereitung zur Sprache. Die Lernenden waren sich rückblickend einig, dass die Prüfungsvorbereitungszeit im Ausbildungszentrum aprentas von Mitte April bis Anfang Juni 2017 zu den hervorragenden Ergebnissen beigetragen hat. Schliesslich konnten sie die Zeit dort nutzen, um den Prüfungsstoff individuell, in Lerngruppen oder mithilfe einer Fachperson zu festigen.

 

In der aprentas Muttenz war es auch, wo die Lernenden von Syngenta und weiterer Unternehmen ihre erzielten Resultate erstmals erfahren haben. Bei der alljährlich organisierten Abschlussfeier ist die Zeugnisübergabe ein äusserst emotionaler Moment. Für die Lernenden ist das erlangte Fähigkeitszeugnis das Eintrittsticket für ihre berufliche Karriere. Die jungen Frauen und Männer, die zusätzlich die Berufsmaturitätsprüfungen abgelegt und bestanden haben, können darüberhinaus an einer Fachhochschule studieren. Eine besondere Auszeichnung erhielten unter anderem drei Lernende von Syngenta, welche herausragende Leistungen in Form einer Endnote von 5,3 und mehr erreicht haben. Abgerundet wurde der Event von einer künstlerisch-musikalischen Einlage und einem reichhaltigen Apéro.

 

Der nächste Schritt folgt

 

In der Bahnkantine schauten die jungen Berufsleute nicht nur zurück, sondern auch mit Freude in die Zukunft. Manche haben einen Arbeits- oder Studienplatz ergattern können, andere gehen in die Rekrutenschule und wiederum andere gönnen sich eine kreative Auszeit. Trotz der verschiedenen Wege haben sie alle etwas gemeinsam: Das Potenzial, mit ihren Fähigkeiten und ihrem Wissen eine vielversprechende Karriere einzuschlagen.

 

Debora Saracino, angehende Kauffrau EFZ