You are here

Share page with AddThis

Laborantin/ Laborant EFZ, Fachrichtung Chemie

Der Beruf – Herausfordernd und spannend

Als Laborantin oder Laborant der Fachrichtung Chemie forschst du an neuen Verbindungen und entwickelst im Team innovative Verfahren für Pflanzenschutzmittel. Im Forschungs- und Entwicklungslabor führst du Experimente durch. Dies beinhaltet das Berechnen, Wiegen, Trennen und Mischen von Substanzen. Dabei beobachtest, überwachst und dokumentierst du laufend die Reaktionen in Glasapparaturen. Während du im analytischen Labor mit Hilfe von computerunterstützten Messgeräten die Qualität und Zusammensetzung von chemischen Verbindungen überprüfst, verarbeitest du in der Formulierung die hergestellten Wirkstoffe in geeignete Darreichungsformen, damit die Produkte einen minimalen Einfluss auf die Umwelt haben.


Deine Ausbildung – Abwechslungs- und lehrreich

3 Jahre dauert die Berufslehre bis zum Abschluss «Laborantin/ Laborant EFZ, Fachrichtung Chemie». Während dieser Zeit besuchst du folgende drei Ausbildungsstandorte:

  • Berufsfachschule aprentas in Muttenz: Hier gehst du zum Schulunterricht und erwirbst die theoretischen Grundlagen
  • Werkschule aprentas in Muttenz: Hier findet fortlaufend der praxisorientierte Unterricht im Lehrlabor statt, wo du dein Theoriewissen erstmals praktisch anwenden und üben kannst
  • Linienplatz in Stein AG oder Münchwilen AG: Hier erlernst und vertiefst du dein praktisches Wissen in Zusammenarbeit mit erfahrenen PraxisausbilnerInnen von Syngenta. Wir bieten Einsatzgebiete in der Chemischen Forschung, Prozessentwicklung, Produkteentwicklung, Analytik und Formulierung


Unsere Anforderungen an dich

  • Schulische Vorbildung: Höheres Anforderungsniveau Sekundarschule oder Bezirksschule, Mittlere Reife (D) oder andere höhere Schulstufe
  • Deine Fähigkeiten: Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen, gute Englisch- und Deutschkenntnisse, logisches Denkvermögen, gute Beobachtungsgabe, Freude an Mathematik, Ausdauer und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Wichtige Fächer in der Berufsfachschule: Chemie, Englisch, physikalische Grundlagen/ Labormethodik, Rechnen


Deine Weiterbildungsmöglichkeiten

Sowohl während als auch nach deiner Ausbildung bieten sich dir verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Berufsmaturität: BM1 (lehrbegleitend, nach Absprache) oder BM2 (nach der Ausbildung)
  • Höhere Fachprüfung (HFP): Naturwissenschaftliche*r Labortechniker*in mit eidg. Diplom
  • Fachhochschule (FH) (z.B. Bachelor of Science in Chemie)
  • Studium an einer Universität/ Hochschule


Interessiert?

Dann schicke uns deine Bewerbung auf [email protected].