You are here

Share page with AddThis

Laborantin/Laborant EFZ, Fachrichtung Chemie

Herausfordernd und spannend 

Auszubildende zur Laborantin und zum Laboranten in der Chemie lernen das "systematische Experimentieren".

Laborantinnen und Laboranten der Fachrichtung Chemie entwickeln im Team neue Verbindungen für Pflanzenschutzmittel. Sie berechnen, wiegen, trennen und mischen; dabei arbeiten sie mit Glasapparaturen und computerunterstützten Messgeräten. Im analytischen Labor werden Qualität und Zusammensetzung von chemischen Verbindungen überprüft. In der Formulierung werden die hergestellten Wirkstoffe in geeignete Darreichungsformen verarbeitet. Die Tätigkeit der Laborantinnen und Laboranten der Fachrichtung Chemie kann als „systematisches Experimentieren“ zusammengefasst werden.

Lehrdauer

3 Jahre

Schulische Vorbildung

Höheres Anforderungsniveau der Sekundarschule

Anforderungen

Freude an Mathematik, logisches Denkvermögen, Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen, präzis im mündlichen und schriftlichen Ausdruck, Sicherheitsbewusstsein, Beobachtungsgabe, Ausdauer, Geduld, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Freude am Umgang mit elektronischen Geräten, Geschicklichkeit

Wichtige Fächer in der Berufsfachschule

Chemie, physikalische Grundlagen/Labormethodik, Rechnen, Englisch

Berufsorientierte Weiterbildung

Höhere Fachprüfung (HFP)
Studium an einer Fachhochschule (FH)

Ausbildungsstandorte

Stein/AG und Münchwilen/AG

Einsatzgebiete

  • Chemische Forschung
  • Prozessentwicklung
  • Produktentwicklung
  • Analytik
  • Formulierung

Interessiert? Dann bewirb dich hier.